Samstag, 2. Februar 2013

Cookies and Cream Cupcakes


Schon wieder Wochenende : ) ...die Wochen gehen im Moment einfach so schnell rum, dass man gar nicht richtig hinterher kommt. 
Und ich habe den Eindruck, die Sonne lässt sich einfach gar nicht mehr blicken! Es regnet und regnet und regnet.
Deswegen wollte ich fürs Wochenende etwas extra süßes Backen ;)

Dieses Rezept hab ich auf einem meiner Lieblings-Foodblogs entdeckt und war sofort ganz entzückt!! Bei der Umsetzung dann leider gar nicht mehr und so musste ich schnell ein wenig improvisieren und bin dann vom Ergebnis zum Glück sehr positiv überrascht gewesen!! Die Cupcakes sind nämlich soooo schön schokoladig und schmecken einfach wie ein Oreo-Keks in Cupcakeform. Hmmmm....


Cookies and Cream Cupcakes (ergibt ca. 15 Cupcakes)

  • 1 3/4 Cups Mehl
  • 2 Cups Zucker
  • 3/4 Cups Kakaopulver
  • 2 Tl Natron
  • 1 Tl Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Cup starker kalter Kaffee
  • 1/2 Cup Sonnenblumenöl
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 170g weiße Schokolade
  • 3El Butter
  • 170g Doppelrahmfrischkäse
  • 250g Puderzucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • Einige Oreo Kekse

Den Backofen auf 170°C vorheizen und 2 Muffinbleche mit Papierförmchen ausstatten.
Mehl, Zucker, Kakaopulver, Natron, Backpulver, Eier, Salz, Kaffee, Öl und Vanilleextrakt in einer großen Rührschüssel erst langsam und dann bei mittlerer Geschwindkeit für 2 Minuten verrühren.

Und schon ist der Teig fertig ;-) nicht wundern, es ist normal, dass er eine ziemlich flüssige Konsistenz hat. Den Teig vorsichtig in die Förmchen füllen (ca. 3/4 voll) und für 18-20 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiene backen. (Garprobe!!!)

Während die Muffins abkühlen, könnt ihr schonmal das Frosting zubereiten.
Zunächst die Schokolade im Wasserbad schmelzen und kalt werden lassen. Butter und Frischkäse bei hoher Geschwindigkeit verrühren. Dann erst die Schokolade und später den Puderzucker und das Vanillemark unterrühren.
Das Frosting für ca. 5 Minuten sehr stark aufschlagen, dass eine homogene, fluffige Masse entsteht.

Ich habe das Frosting mit einem Spritzbeutel mit Sternaufsatz auf den Muffins verteilt, ihr könnt aber wie immer schmieren, spritzen, ganz wie ihr möchtet :)
Die Oreos ganz klein hacken und auf dem Frosting verteilen.



 Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende

eure Julia

Kommentare:

  1. Mmmhhh Ich liebe alles was mit Oreos zu tun hat. Und ich muss sagen dein Blog ist wirklich richtig richtig klasse !! Schaue schon die ganze Zeit mal hier vorbei ;)

    Lieben Gruß

    Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda, vielen Dank für deine liebe Nachricht!
      Jaaa ich könnte Oreos auch in jedem Kuchen verbacken ;) demnächst wollte ich mal einen Cheesecake mit Oreo-Boden ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Julia

      Löschen